Urlaub in Malibu ist mehr als nur Baywatch und Hollywoodstars

Die Schönheit Los Angeles erschließt isch für die Besucher nicht immer auf den ersten Blick. Dabei sind Stadt und Umgebeung wundervoll: verborgen hinter hohen Mauern, großen Toren und am Ende scheinbar endloser Wege, gibt es paradisische Gärten ung eine atemberaubende Natur, die man sich woanders nur erträumen kann.

Am Strand von Malibu © flickr / Boss Tweed

L.A. ist mit rund 4 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Amerikas und erstreckt sich über eine Fläche von ca. 1200 km² zwischen Bergen, Ozean und Wüste. Diese Vielfältigkeit erlaubt es einen neben wandern und baden im Meer, sogar noch Ski zu laufen. Will man für ein paar Tage oder sogar nur für einige Stunden aus dieser Megastadt heraus, dann sollte man den Pacific Coast Highway hinunter nach Malibu fahren.

Unter Palmen © flickr / KhayalMalibu liegt an der pazifischen Küste und ist bekannt für die langen Sandtsrände, als Surf City der USA und als Heimat vieler Filmstars. Wenn man Malibu hört, fällt einem auch sofort die allseitsbeliebte Serie Baywatch ein, dabei wurden die meisten Strandszenen in Sanata Monica gedreht. Am Strand reihen sich nur so die Multi-Millionen-Dollar Villen von Stars wie Dustin Hoffman, Halle Barry und Cherlize Theron.

Malibu ist eng gestricktes Wohngebiet mit einer Länge von ca. 43 km (27 Meilen)und einer Breite von ungefähr 1,6 km bis 13 km (8 Meilen). Innerhalb dieser Grenzen findetSurfer © flickr / surfingsanders sich eine Vielzahl von unterschiedlichen Landschaften, Canyons und Stränden, die ein einzigartiges Klima verursachen.
Die einzigartige Lage Malibus, umgeben vom Pazifischen Ozean und Gebirgen erzeugt interessante Mischung die es zu entdecken lohnt… Die populärsten Strände in der Gegend sind Surfrider Beach, Zuma Beach und Leo Carrillo.

Gleich neben dem Pier und direkt am Pacific Coast Highway befindet sich das Malibu Beach Inn. Von außen sah es vor noch kurzer Zeit nicht sehr besonders aus. Es war pink und Abends in Malibu © flickr / cnynfreelancereigenartig grün bemalt. Innen erweist sich das Hotel jedoch mit einem fabelhaften Service und Bambusmöbeln, edlen Holzfußböden und faszinierende Wandmalereien. Sein Eigentümer ist kein geringer als der Musikmogul David Geffen. Der Celebrity Hotelier hat das Hotel gekauft und umbauen lassen. Im November 2007 wurde das Hotel neueröffnet und erhielt einen komplett neuen Anstrich. Die Preisklasse dürfte für den einen oder anderen etwas zu hoch sein, daher empfiehlt sich hier einfach mal nach günstigen Hotels umzugucken :-) Similar Posts: